Zu Besuch bei Andreas Geiger :)

Hallo meine Lieben :)
Am Samstag war es wieder soweit, meine Ente, mein Vatti und ich haben Andreas Geiger in Wuppertal besucht.
Es waren noch ein paar Sachen zu erledigen damit Sie wieder Winterfest wird :) Wir haben meine Handbremse nachgestellt , meine Kupplung eingestellt ,da mein erster Gang manchmal schwer rein ging und es ein fürchterliches Geräusch gab als ich in den ersten Gang geschalten habe…zum Glück haben wir das wieder hin bekommen ^^ hihi
Unter anderm haben wir noch mein Behälter von der Bremsflüssigkeit fest montiert ,da immer wenn ich in eine Kurve gefahren bin meine Leuchte aufgeleuchtet hat. Aber warum wir hauptsächlich beim Andreas waren ist, weil wir den Achsschenkelbolzen erneuern mussten! Ich hab wieder viel dazu lernen dürfen und war fasziniert davon wie es funktioniert hat ihn zu wechseln! Wooohooo 😀 Jetzt werden Papa und ich noch ein bisschen Fett in alle Hohlräume spritzen und dann ist Sie bereit für den kommenden Winter 😉
Hier sind jetzt noch ein paar Foto die ich am Samstag gemacht habe:
20131014-215044.jpg20131014-215059.jpg

20131014-215122.jpg20131014-215134.jpg

20131014-215147.jpg20131014-215205.jpg

 

Ein riesiges Dankeschön an Andreas.
Hat wieder sehr viel Spaß gemacht 😀

Liebe Grüße
Lisa :)<

Geschrieben von Lisa am 22. September 2013 in mein 2CV. | 2 Kommentare »

2 Kommentare

  1. red2cv schrieb:

    Hier ein eigenkomponiertes Gedicht (wenn auch schlecht):

    Wenns rappelt und scheppert
    rüttelt und klappert
    darfst nicht mehr schnell über die Bahn holzen
    dann sinds meist die Achschenkelbolzen

    :-)

    Lg red2cv

  2. Lisa schrieb:

    Hey Dominik :)

    Die Achsenkel waren’s so war es gesprochen ,
    Andreas hat die schnell rausgebrochen. Wir haben sie neu eingesetzt,
    jetzt wird wieder über die Bahn gehetzt .
    Wir haben uns nicht zu Ruhe gesetzt,
    Und haben sie von unten mit Fett benetzt.

    LG von Papa und mir !!
    😀 ;P

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.