Paris, Postkarten und vieles mehr…

Hallo ihr Entenverrückten da draußen,

Ja ich weiß… habe schon fast einem Jahr nichts mehr von meiner Ente und mir hören lassen, aber uns geht es bestens! Muss sagen, die 6 Jahre in den ich die Ente jetzt schon fahre sind wie im Entenflug vergangen.
Ich habe mal wieder eine tolle Geschichte, welche ich heute noch los werden will. Alles fing an mit einem Küchenbild für meine erste eigene Wohnung an.

41cmlyjKi9L._AC_UL320_SR212,320_

Wunderschönes Küchenbild, mit dem alles begann!

 

Es ergaben sich immer wieder tolle Gespräche, wie schön das Bild in die Wohung und zu mir passt. Bis zu diesem einen Gespräch mit meinem Papa. Wir haben zusammen die Idee gesponnen: „Wie wäre es, genau dieses Foto mit meiner Ente nachzuschießen??? “ Gesagt, Getan! Nach dem lustigen Gespräch mit meinem Papa sind ca. 5 Monate vergangen bis es im Semptember 2015  soweit war! Es hieß Linda, Lisa und die kleine Blümchenente treten die große Reise an. Das Ziel: Der Eiffelturm, Paris!
Ja, das ist die kleine Geschichte zu dem wunderschönen Foto mit meiner Ente vor dem Eiffelturm. Ich bin immer noch so stolz darauf, diese Geschichte erzählen zu dürfen, dass ich jedes Mal in völligste Euphorie ende. Aber weiter gehts… Ich habe Linda, meine Freundin, gefragt ob Sie Lust hätte mit mir diese Reise zu machen … ein schnelleres „JA“ hätte ich mir nicht wünschen können. Demnach kam eins zum anderen und wir hielten ausschau nach Unterkünften in der Nähe vom Eiffelturm. Schlussendlich entschieden wir uns für’s „Couchsurfing“, welches wir über Airbnb gebucht haben. Je näher die Reise kam, desto aufgeregter wurden wir und haben uns Dinge ausgemalt, welche alle auf uns zu kommen könnten.

DSC01365

Auf geht’s!!

DSC01360

Die Aufregung kann man mir nicht ansehen!

 

Über 9 1/2 Stunden Anreise haben wir uns allerdings keine Sorgen gemacht, denn wenn ein Auto diese Reise schafft dann ist es das Entlein.  Wir haben uns für die Mission „Parisfoto“ ein ganzes Wochenende Zeit genommen, da wir es auch gleichzeitig mit einem schönen Paristrip verbunden haben. Verückteste Takticken wurden aufgestellt, um möglichst die identische Stelle zu finden, an der das Foto geschossen wurden. Freitags sind wir angereist, samstags haben wir uns die Stadt angeschaut und sonntags morgens sollte es soweit sein. Wir machten uns bereits am Sonntag morgen um 7 Uhr auf dem Weg in Richtung Eiffelturm um perfekte Lichtverhältnisse zu haben.
Es war definitiv eines der spannensten und tollsten Erlebnisse mit der Ente. Ich möchte mich bei Linda bedanken für die tolle Reise und die unvergesslichen Erlebnisse. Jederzeit wieder würde ich mit dir losziehen und Städte erkunden 😀 Jetzt möchte ich euch garnicht weiter auf die Folter spannen und zeige euch jetzt die Bilder:

IMG_0402 IMG_0387 IMG_0380 IMG_0364 IMG_0352 IMG_0352 - Kopie IMG_0411

 

Jaaaaaaaa, da sind sie!! Ich kann es immer noch nicht glauben aber die Fotos beweisen es, wir haben es geschafft das Bild, welches ursprünglich meine Küche verschönern sollte, nachzuschießen.
Paris und insbesondere der Eiffelturm werden sehr besondere Orte auf dieser Welt, wenn man diese mit einem 2Cv besucht. Die Blicke, die Gesten und viele weitere Kleinigkeiten welche man Erleben darf sind unbeschreiblich.
IMG_0134 IMG_0089 IMG_0214

 

Als wäre das noch nicht genug, bekam ich wiedermal ein wunderschönes Geschenk von meinem Eltern zu meinem 22. Geburtstag. Es ist noch nicht lange her und somit noch brand aktuell. Meine Eltern haben das Foto von meiner Ente und mir vor dem Eiffelturm zeichnen lassen. Und zwar von Nelly (http://www.nellycastro.de/). Mein Papa lernte Nelly Castro auf der Paperworld (eine sehr große Postkartenmessen in Frankfurt) kennen und der Kontakt blieb bestehen. Kurzerhand hat mein Papa Nelly gefragt, ob sie das Bild auf ihre Art und Weise zeichnen würde, für mich. Hiermit möchte ich mich tausendmal bedanken bei Nelly Castro, welche das Bild so wunderschön und speziell gezeichnet hat. DANKE NELLY!!! Zudem haben meine Eltern von dem kleinem Bild, welches ursprünglich als Vorzeichnung diente, eine Postkarte erstellt. Also haben meine Ente und ich jetzt nicht nur ein Bild, wo wir vor dem Eiffelturm drauf zu sehen sind, sondern auch noch eigene Postkarten. UNGLAUBLICH, ich konnte es mal wieder nicht fassen. Und auch ein risiges Dankeschön an Mama und Papa für das wundervolle Geschenk.

image1 image3image1(1)

 

Ich wünsch euch jetzt noch einen schonen Wochenstart.
Liebe Grüße von eurer Entenfreundin
Lisa

Geschrieben von Lisa am 6. Juni 2016 in mein 2CV. | 4 Kommentare »