Wie alles begann…

Ich möchte euch jetzt erzählen wie alles begann.
Ich fing an über ein Auto nachzudenken, weil meine Mitschülerinnen das auch taten.
Sie sprachen alle von einem voll coolem Polo , mit aufgeklebten Blümchen bzw. Flammen an der Seite und einer richtigen großen Musikanlage hinten im Kofferraum.
Irgendwann hatten sie mich dann gefragt, was ich denn für ein Auto haben wollte und daraufhin sagte ich , dass ich eine rote Ente haben möchte.
Sie waren alle ganz entsetzt fanden es aber trozdem irgendwie cool.
Als ich das eines abends dann meinem Papa erzählt habe , fand er die Idee genauso cool wie meine Mama und ich .
Also machten mein Papa und ich uns auf die suche nach einer roten Ente .
Wir haben zuerst eine rote Ente im Internet gefunden, die uns zugesagt hat, aber wie durch ein Wunder hat dann ein Freund von Papa davon Wind bekommen, dass ich eine rote Ente haben möchte.
Er hat uns ein Tipp gegeben, dass er ein Händler kennt der sozusagen ein „Entenprofi“ ist .
Den Tipp haben wir dann auch befolgt und haben den Händler mal angerufen .
Er sagte ,er hat eine weiße und eine rote Ente da , als ich das hörte war ich voll aus dem Häuschen.
Am nächsten Morgen fuhren wir direkt zu ihm hin, um uns die Entchen mal anzuschauen.
SCHOCK!!!
Er hatte nicht erwähnt, dass die rote Ente in Einzelteile zerlegt war … als ich sie das erstemal gesehen hatte blieb mir beinah das Herz stehen…
Ich guckte meinen Papa an und er zwinkerte mir zu 😀
Am abend besprachen wir alles mit meiner Mama und schlugen zu .. absofort war ich stolze Besitzerin einer roten noch zerlegten Ente …
So verbreitete sich die Geschichte immer mehr und ich hatte ganz viele Leute die mir helfen wollten 😀
Und so kam ich zu meiner roten Ente 😀

eure Lisa :-*

Geschrieben von Lisa Ostermann am 21. Oktober 2010 in mein 2CV. | 1 Kommentar »

1 Kommentar

  1. beste Freundin schrieb:

    Deine allerbeste Freundin findet, dass du das super beschrieben hast. 😀
    Und sie findet, dass du das sowieso alles super machst. Super cooler Blog. 😀

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.