Meine Türinnenverkleidung

Hallo Leute ♥
Wir haben uns dazu entschieden, die Innenverkliedung von meinen Türen neu zu machen .
Also fuhren wir nach Alfatex und kauften schwarzes Kunstleder.
Danach nahmen wir die alten Innenverkleidungen auseinander und zerlegten sie in ihre Einzelteile ( Kunstleder/Schaumstoff /Holz)

Als nächstes haben wir die Holzplatten genommen und legten sie auf das neue schwarze Kunstleder um die Umrisse zu kennzeichnen.

Dann schnitten wir sie aus.

Zur gleichen Zeit bereitete Papa auf der Arbeit die neuen Holzplatten vor.

Als diese dann fertig waren, bezogen Mama und Ich die Holzplatten mit einem dünnen Fließ, zur Polsterung.

Und als letztes tackerten wir das neue Kunstleder auf die Holzplatten.

Und hier seht ihr das Ergebnis und ich finde der Aufwand hat sich gelohnt, denn die Verkleidung kann sich sehen lassen.

Wir hätten die Türinnenverkleidung auch neu kaufen können, das Stück für 26 Euro.
Macht zusammen 104 Euro !
So haben wir gerade mal 12 Euro für das Kunstleder und 5 Euro für die Klammer ausgegeben.
Und das ganze dauerte etwa 4 Stunden.
Liebe Grüße
Eure Lisi ♥♥♥

Geschrieben von Lisa Ostermann am 12. Januar 2011 in Basteln. | 1 Kommentar »

1 Kommentar

  1. Markus schrieb:

    Klasse das ihr einen Tackerer für die Größe 5 daheim hattet. Hat ja nicht jeder:-)

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.